Vitamin D – als Nahrungsergänzung eine echte Hilfe

By  |  0 Comments

Vitamin D ist für den menschlichen Körper unverzichtbar! Mit Hilfe des fettlöslichen Vitamins wird dem Körper ermöglicht, Calcium und Phosphat besser aufzunehmen und zu verwerten.

Ebenso ist Vitamin D für die Zahnbildung sehr wichtig. Da Vitamin D zu den fettlöslichen Vitaminen zählt, ist es wichtig, mit der Nahrung auch Fett – wenn auch in geringen Mengen – aufzunehmen. Obwohl es gesetzlich verboten ist, Lebensmittel mit Vitamin D anzureichern, gilt dieses Verbot nicht für bestimmte Margarinen, hier ist es erlaubt, im Rahmen verschiedenen Bestimmungen Vitamin D dem Fett beizumischen, in äußerst geringen Mengen. Experten diskutieren noch darüber, welchen Einfluss Vitamin D auf den Stoffwechsel haben könnte.

Ein Mangel an Vitamin D kann Krankheiten verursachen

Vitamin D wird unter normalen Umständen durch Sonnenlichteinwirkung in der Haut gebildet. Dazu ist es jedoch erforderlich, täglich einige Zeit im Freien zu verbringen. Selbst im Winter lohnt sich ein kurzer Spaziergang. Nicht nur die frische Luft ist eine wahre Wohltat, dem Körper wird so ermöglicht, dieses äußerst wichtige Vitamin zu produzieren. Wer sich zu wenig im Freien aufhält, nicht auf seine Ernährung achtet, der kann einen Mangel an Vitamin D entwickeln. Die Folgen können verschiedene Erkrankungen der Knochen sein, wie Osteoporose (Knochenschwund), oder Osteomalazie (Erweichung der Knochen). Insbesondere alte Menschen sind von diesen Erkrankungen betroffen.

Eine Überdosis Vitamin D kann schwerwiegende Folgen haben

Nicht nur ein Mangel an Vitamin D kann Krankheiten verursachen. Auch ein Zuviel daran führt zu Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, aber auch ernst zu nehmende Erkrankungen, wie z.B. eine Entkalkung der Knochen kann eine Folge der Überdosierung sein. Deswegen ist es ratsam, Präparate, die Vitamin D enthalten nur nach Absprache mit einem Arzt einzunehmen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin D – ist das sinnvoll?

Im Normalfall wird der Körper durch die Einwirkung von Sonnenlicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Bei Menschen jedoch, die sich wenig, oder gar nicht draußen aufhalten, kann Vitamin D als sinnvolle Ergänzung bei der Ernährung betrachtet werden. Insbesondere betagte Menschen, bettlägerige Patienten in Altersheimen, oder Krankenhäusern können von modernen Nahrungsmittelergänzungsmitteln mit Vitamin D profitieren. Die Verabreichung in Maßen ist durchaus sinnvoll, der Bedarf sollte von einem Arzt bestätigt werden.

Hallo! Ich bin Martin, liebe Essen und Kochen, interessiere mich für Ernährung, Gesundheit, Diäten und Sport, schreibe gerne und teile meine Erfahrungen auf dieser Seite mit Dir :)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.