23 Sep 2014 von Martin

Japanische Küchenmesser - scharfe Helferlein

Und wie schnippeln Sie sich Ihre Trennkost Rezepte zurecht? In dem dritten Teil meiner Artikelserie rund um Kochen und Küche geht es heute um scharfe Klingen.

Japanische Küchenmesser

In einer gut geplanten Küche sind es oft die vielen viele kleinen Dinge, die einem das Leben erleichtern. Das fängt bei guten Pfannen an und hört bei wirklich scharfen Messern auf. In puncto Messer sind insbesondere japanische Küchenmesser zu empfehlen. Diese haben im Regelfalls eine größere Härte, was dazu führt, dass die Schärfe der Klinge besser erhalten bleibt. Zudem wird hier großen Wert darauf gelegt, dass die Messer perfekt in der Hand liegen. Wer z.B. Messer aus der MAC-Serie benutzt hat, wird wahrscheinlich nie mehr andere Kochmesser verwenden wollen.

japanisches Messerset SekiRyu 3er Messerset incl. ein chinesischer Kombistein

<p><h3>Messerset Sekiryu SR800 incl. ein chinesischer Kombi-Schleifstein</h3></P>In dem Set sind enthalten:<br>1x Sashimi Messer: Das Japanische Sushi Messer</br>1x Santoku Messer: Allzweckmesser für Gemüse, Fisch und Fleisch.<br>1x Nakiri Messer: Messer zum Hacken von Kräutern und Gemüse.<br>1x chin. Kombi-Schleifstein<p><h2>SekiRyu, einlagige rostfreie Messer</h2></p><br>Diese qualitativ hochwertigen Messer der Marke SEKIRYU sind bekannt für ihre Schärfe. Sie werden hergestellt in Seki, Zentral-Japan. Die Klingen sind aus rostfreiem Stahl, der Griff ist aus Holz. Die Messer liegen perfekt in der Hand und sind sehr scharf. 

Jetzt bei Amazon kaufen