04 May 2009 von Martin

Trennkost Rezepte

Trennkost Rezepte, mit leckerem Essen gesund abnehmen. Rezept Vorschläge mit Fisch, Fleisch und für Eure Trennkost Mahlzeiten.

Hier findet Ihr einige unserer selbst kreierten Lieblingsrezepte für Trennkost. Mit diesen Trennkost Rezepten werdet Ihr gesund satt und habt auch noch was wirklich leckeres auf dem Teller!

Zucchini und Champignons in Knoblauchweinsoße

Zutaten:

  • 300-500 gr .Champignons oder andere kleine Pilzen, wie z.B. Pfifferlinge
  • 300-500 gr. Zucchini
  • 3 Knoblauchzehen
  • 7-10 EL Olivenöl
  • Gemahlener Pfeffer
  • Salz (kann aber weggelassen werden, wenn man streng der Trennkost folgt)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 125 ml. trockener Weißwein

Zuerst die Pilze und Zucchini gründlich waschen. Danach beides in Scheiben oder Stifte schneiden (einfach nach dem eigenen Geschmack variieren).

Zucchini von den Champignons getrennt auf der Pfanne im Olivenöl anbraten, bis sich eine leicht goldige Kruste bildet. Auf dem Teller servieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Soße die Knoblauchwürfel kurz anbraten, danach mit Weißwein und Zitronensaft begießen. Im Anschluss die fertige Knoblauchweinsoße über Zucchini und Champignons geben und ein paar Minuten ziehen lassen.

Das neue große Buch der Trennkost: Über 180 neue Rezepte zum Abnehmen und Genießen

Geschrieben von Ursula Summ und veröffentlicht am 2010-01-13 im Verlag TRIAS

2010. 135 S. : Ill. ; 23 cm + 1 Drehscheibe, Broschiert, Einband etwas bestossen, sonst sehr gutes Ex.

Jetzt bei Amazon kaufen

Tomaten mit Mozzarella

Zutaten:

  • 4 bis 5 große oder 8 kleine Tomaten
  • 2 Mozarellakugeln je 200-250 gr
  • 8 EL Olivenöl
  • Gemahlener Pfeffer
  • Salz
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 2 EL Balsamico

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella auch in Scheiben schneiden. Servieren die Tomaten- und Mozarellascheiben in abwechselnder Reihenfolge auf der Platte. Darüber die Basilikumblätter gleich verteilen. Olivenöl und Balsamico miteinander mischen, den Überguss pfeffern und salzen. Die fertige Mischung über die Platte mit Tomaten und Mozzarella gießen.

Überbackene Champignons

Zutaten:

  • 10 große Champignons
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 120 gr Käse (mit 40-45 % Fettanteil)
  • 200 gr Blattspinat
  • 125 g saure Sahne oder Creme Fraiche
  • Salz
  • Gemahlener Pfeffer
  • Butter

Champignons waschen, die Stiele von den Köpfen trennen. Die Pilzköpfe im kochenden Wasser kurz abbrühen. Den Knoblauch klein hacken. Die Käse einreiben. Die Soße aus dem Creme Fraiche, geriebener Käse, Knoblauch kreieren, sie salzen und pfeffern. Den Spinat mit der Soße gut mischen. Die Auflaufform mit der Butter einschmieren. Die Pilzköpfe mit der fertigen Soße einfüllen und mit den Öffnungen nach oben legen. Bei 200 Grad etwa 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen überbacken.

Trennkost schnell & lecker: 80 Rezepte unter 30 Minuten

Geschrieben von Ursula Summ und veröffentlicht am 2011-08-24 im Verlag TRIAS

Das Buch ist in sehr gutem Zustand. Es ist das gleiche Buch mit einem etwas anderem Cover. Ein Foto ist anbei.

Jetzt bei Amazon kaufen

Knusprige Haferflockenwaffeln

Zutaten:

  • 1/3 Glas Haferflocken
  • 2/3 Glas Vollkornmehl
  • Salz
  • 0,5 TL Backpulver
  • 2/3 – 3/4 Glas Wasser
  • 1 EL Öl

Alle trockene Zutaten in den  Rührschüssel geben, dann Wasser und Öl hinzufügen, alles gründlich vermischen. Die Teigmasse muss dickflüssig werden, sodass man sie mit dem Löffel schöpfen kann. Das Waffeleisen erhitzen, mit dem Schöpflöffel die Teigmasse ausbreiten und 4-5 Minuten backen. Die Zutatenmenge eignet sich für etwa 15 Waffeln.

Tipp: Den Teig kann man mit Dill, Thymian oder andere Kräuter nach dem Geschmack abschmecken.

Auberginenplatte

Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • 2 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Glas Öl
  • 1/2 Glas Tomatensaft
  • Cayennepfeffer (für diejenigen, die es schärfer mögen)

Zwiebel schälen und in kleine Würfeln schneiden, bis zu leicht gelblicher Farbe im Öl anbraten. Paprika entkernen und auch in Würfeln 1,51,5 cm schneiden. Paprika zu dem Zwiebel auf die Pfanne geben und auch leicht anbraten. In 22 Würfeln die Auberginen geschnittene Auberginen zu der bereits bratenden Gemüse hinzufügen. Alles zusammen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Gemüse um die Hälfte geschrumpft, den Tomatensaft darüber zu gießen. Die Platte auf die niedrigste Stufe einstellen, die Pfanne zudecken und so 20 Minuten dünsten lassen. In 20 Minuten die Platte von der Platte wegnehmen, die Speise mit dem ausgepresstem Knoblauch vermischen.

Trennkost selbst kombinieren: 54 x 54 leckere Abnehmgerichte

Geschrieben von Ursula Summ und veröffentlicht am 2009-04-15 im Verlag TRIAS

Jetzt bei Amazon kaufen

Graupengrütze mit Pilzen

Zutaten:

  • 300 g frische Pilzen (Champignons)
  • 3 Zwiebel
  • 1,5 Glas Graupen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Petersilie
  • Olivenöl

Wichtig: Für dieses Rezept brauchen Sie einen Tontopf. Den kann man durch eine andere Back- oder Auflaufform ersetzen, dann dauert die Zubereitung des Gerichts weniger. Graupen waschen und gut abtropfen. Champignons in große Stücke schneiden, auf der starken Vorflamme im Öl anbraten. Pilze abtropfen und im Sud mit ein wenig Öl den klein gehackten Zwiebel dünsten, bis sich Zwiebel leicht durchsichtig wird. Zum Zwiebel die Graupen geben und die Flamme auf maximale Stufe drehen. Bei ständigem Umrhüren die Zutaten solange anbraten, bis Gerstengraupen eine goldige Farbe annimmt. Gebratene Champignons mit der Grütze vermischen, salzen und pfeffern. In einen Tontopf oder andere Auflaufform umfüllen. Mit Wasser oder Brühe auffüllen, so dass sich die Flüssigkeit über die Grütze um 2-2,5 cm steigt. Den Topf zum Aufbacken in den kalten Backofen stellen, den Ofen auf 230-240 Grad heizen und die Grütze noch 1 Stunde 20 Minuten (Tontopf) bzw. 45 Minuten (andere Auflaufform oder normaler Topf) ausschwitzen lassen. Wenn sich das Wasser im Laufe der Zubereitung stark verdunstet, noch etwas Wasser oder Brühe dazugeben.

Beim Servieren die Grütze mit klein gehackter frischen Petersilie garnieren.

Spinat

Zutaten:

  • 500 g Spinat
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • Gemahlener Pfeffer
  • Salz

Es werden nur die Spinatblätter verwendet, daher müssen sie von den Stangen getrennt werden. Die Blätter gründlich waschen und in mittelgroße bis große Stücke schneiden. Den Spinat 2-3 Minuten blanchieren und mit den restlichen Zutaten vermischen. Kurz ziehen lassen, fertig.

Zucchinipüree

Zutaten:

  • 3 bis 4 Zucchini
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Gemahlener Pfeffer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Glas Öl
  • Cayennepfeffer je nach dem Geschmack